Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Händler Login
Prämierungen Unser Laden Mas des Quernes Wein des Monats Unsere Marken Stellar Organics
transparenz

aktuelle Projekte

Lunaria und Riegel Bioweine unterstützen

WWF Life Euro Turtles

Die Populationen der Meeresschildkröten im europäischen Mittelmeerraum sind u.a. durch den Einsatz von Schleppnetzen, die Verschmutzung der Meere mit Plastikmüll sowie die Zerstörung der Niststrände durch den Menschen vom Aussterben bedroht.

An den Küsten von Griechenland, Zypern, Kroatien, Slowenien und Italien finanziert der WWF Schutzmaßnahmen zum Erhalt der Populationen und ihrer Niststrände.

Jede Flasche Lunaria, die Sie genießen, hilft den Meeresschildkröten in Europa ihren Lebensraum zu erhalten!

Mit dem ganzheitlichen Ansatz zielt das EU-Projekt darauf ab, die Auswirkungen menschlicher Bedrohungen für die beiden hier vorkommenden Arten dieser Meeresbewohner, der Unechten Karettschildkröte (Caretta caretta) und der Grünen Meeresschildkröte (Chelonia mydas), einzudämmen. Aber vor allem will der WWF aufmerksam machen auf eine bedrohte Spezies, für die es noch nicht zu spät ist.

1.Die größte Bedrohung stellt der Beifang dar. Jährlich verenden im Mittelmeerraum zehntausende Meeresschildkröten in den Schleppnetzen und an den Langleinen der professionellen Fischerei.
- Durch Einrichtung von Meereschutzgebieten und Reservate sowie deren Überwachung sollen bestehende Populationen effizient geschützt werden. Gleichzeitig werden Informationen und Basisdaten über deren Lebensräume gesammelt und verbreitet.
- Notfallstationen werden eingerichtet, um verletzte Tiere zu retten.

2.    Die Zerstörung der Nistplätze an verschiedenen Stränden durch Menschen oder herumstreunende Hunde und andere Tiere ist ein  großes Problem. Hier werden teilweise ganze Gelege vernichtet.
- Die Absperrung oder die Kennzeichnung von Niststränden und deren Überwachung soll verhindern, dass unaufmerksame Touristen oder Eierdiebe den Nachwuchs der Meeresschildkröten bedrohen.

3. Die Verschmutzung der Meere steigt stetig und die Anzahl der Meeresschildkröten, die an Plastikstücken verenden, ebenfalls.

4. Strände an Europas Meeren gehören zu den beliebten Touristenzielen. Hier halten die Lichtquellen der zahlreichen Hotels und Promenaden die Schildkrötenweibchen von der Eiablage ab und irritieren geschlüpfte Jungschildkröten, die den Weg ins lebensnotwendige Meer nicht mehr finden.

Detaillierte Informationen: http://www.euroturtles.eu/

 

 

Frühere Projekte

Lunaria

Chefönologe Camillo Zulli hat zuverlässige Weinbauern in den italienischen Abruzzen von seinen Qualitätsansprüchen überzeugt. Lunaria ist eine Bioweinserie, die nach Demeterrichtlinien angebaut wird. Sie besticht nicht nur durch die herausragende Qualität, sondern auch durch ihre besondere Optik.Die traditionelle Kordel über dem Flaschenhals wir von Menschen einer angeschlossenen Behindertenwerkstatt geknotet. Aktuell unterstützen wir gemeinsam mit den Weinbauern der Kooperative Orsogna ein Projekt des WWF zum Schutz der bedrohten Meeresschildkröten im europäischen Mittelmeerraum. Lunaria gibt es in Deutschland exklusiv bei uns.

Alle Weine von Lunaria hier!