Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Händler Login
Prämierungen Unser Laden Mas des Quernes Wein des Monats Unsere Marken Stellar Organics
von Ewald Böhringer
23. Oktober 2018

Bündnis für eine enkeltaugliche Landwirtschaft

"Wir sind Förderpartner in einer Gruppe von Bio-Herstellern und Bio-Händlern, die seit der ersten Stunde für Bio stehen. Wir wollen mehr, als heute für gute Lebensmittel zu sorgen. Wir wollen, dass auch künftige Generationen ökologischen Landbau betreiben und unbelastete Nahrung zu sich nehmen können. Wir haben festgestellt, dass sich eine Anzahl der verwendeten Ackergifte flächendeckend über das Land ausbreitet. Wenn das nicht gestoppt wird, droht die Gefahr, dass ökologische Landwirtschaft und Bio-Lebensmittelwirtschaft im zukünftigen Deutschland nicht mehr möglich sind. Es ist höchste Zeit für eine echte Landwende. Für Bio. Und für unsere Enkel.

 

Unter dem Motto "Ackergifte? Nein Danke!" machen wir uns dafür stark, dass ökologische Landwirtschaft zum Normalfall wird. Gifte haben auf unseren Äckern und in unserem Essen nichts zu suchen. Wir sind Visionäre, aber keine Träumer. Auf Grund dessen wissen wir, dass dieses Ziel nicht von heute auf morgen erreichbar sein wird. Wir arbeiten deswegen für einen pragmatischen Wandel hin zu einer Landwirtschaft ohne Ackergifte. Dabei setzen wir auf den Dialog und fundierte Argumente. Dazu bedarf es einer unabhängigen Forschung, die die Kommplexität der lebendigen Zusammenhänge in den Blick nimmt. Deshalb untersuchen wir 2018 zahlreiche Standorte in der Bundesrepublik, um die flächendeckende Verbreitung von Ackergiften zu prüfen.

 

Wenn auch Sie helfen wollen, gute Argumente gegen Ackergifte wissenschaftlich zu untermauern. Spenden Sie für die Studie Baumrinde 2018 und investieren Sie in die unabhängige Risikoforschung zu Glyphosat und Co.!"

Zahlungsempfänger: Ackergifte? Nein Danke!
Zahlungszweck: Studie Baumrinde 2018
IBAN: DE80 4306 0967 0102 0134 05
BIC: GENODEM1GLS
 
Quelle: Bündnis für eine enkeltauglichen Landwirtschaft

Zurück