Kontakt | Impressum | Händler Login
Prämierungen Unser Laden Mas des Quernes Wein des Monats Unsere Marken Stellar Organics
von Peter Riegel
8. Oktober 2017

Außerordentlich GUT!

Weinlese bei Mas des Quernes

Am 18. September haben wir dieses Jahr die letzten Trauben gelesen. Wie immer von Hand, schonend, in kleine Kisten. Frost an Ostern, Hagel im Mai in dem auch der letzte nennenswerte Regen fiel, ein sehr warmer aber vor allem trockener Sommer. Wir haben noch nie so früh geerntet und noch nie so wenig. Wir trösten uns mit der vielleicht besten Qualität, seit wir (ab 2009) hier Wein erzeugen. Kerngesunde Trauben wie aus dem Bilderbuch, entsprechend hohe Zuckergehalte und Farbausbeute. Schon die gärenden Moste schmecken teilweise verführerisch und verströmen intensive Düfte nach Kirschen und Beerenfrüchten. Die ersten Weine wirken sehr ausgewogen. Nachdem auch 2016 sehr trocken war, konnten die Weinstöcke im regenreichen Winter etwas auftanken. Sie zeigten dieses Jahr weniger Belastung durch die Trockenheit. Wohl auch, weil die Mengen so gering ausfielen.Für Amélia Mauger, unsere neue Betriebsleiterin im Keller, war es die erste Ernte, für die sie bei uns allein die Verantwortung trug. Die zügige Reife bei immer schönem Wetter hat allen Helfern viel abverlangt und keine Pausen zugelassen. Trotz der vielen Arbeit im Keller kommen nun etwas ruhigere Tage und ab und zu ein Moment zum Verschnaufen. Wie in den vergangenen Jahren haben wir praktisch alle Weine weinbergsweise getrennt gelesen und je nach Sorte und Qualität teils traditionell auf der Maische, teils als Maceration Carbonique verarbeitet. Dank vieler kleiner Tanks, alle mit schwimmendem Deckel ausgestattet, können wir jedes Volumen optimal verarbeiten. Ein Teil des weißen Mostes gärt im neuen Barrique. Einige der besten Lagen im (neuen) Zementtank. So werden wir von jeder Rebsorte unterschiedliche Komponenten erhalten, die uns ermöglichen, besonders komplexe Weine zu komponieren. Bis dahin ist aber noch einige Monate Zeit, in denen die Jungweine zu Ende gären und sich dann etwas ausruhen. Allen, die geholfen haben, ein herzliches Dankeschön. Freuen Sie sich mit uns auf atemberaubende Qualitäten des Jahrgangs 2017! 

Zurück

blog-archiv

7. September 2017
Lesebeginn

unseres Vernatsch 'Hofleiten' Vigneti d. Dolomiti IGT 2017 Lageder

weiter...