Spätlese Weiß 'Herzog' Burgenland

Das Burgenland in Österreich gilt als die sonnenreichste Region Mitteleuropas. Hier gelangen die Trauben, gekühlt durch die Nebel des Neusiedler Sees, zur perfekten Reife. Diese Konstellation macht das Burgenland zu einem der spannendsten Anbaugebiete für süße Weine. Die natürliche Süße der Herzog Spätlese wird von einer lebendigen Säure getragen. Noten von Aprikosen und ein Hauch von Limette liegen elegant und schwerelos auf der Zunge. Die Süße ist nicht aufdringlich, sondern steht im Dienste des guten Geschmacks.

JG 2018 Gold PAR Internationaler Bioweinpreis 2019

Erzeuger:
Anbaugebiet: Burgenland
Rebsorte: Chardonnay Weißburgunder
Jahrgang: 2018
Temperatur: 10-12°C
Lagerzeit: jetzt + 4-5 Jahre
Weinart: Weißwein
Land: Österreich
Qualität: Spätlese
Geschmack: lieblich
Vegan: ja
Passt zu: Desserts, Blauschimmelkäse
 
Artikel-Nr. 42000
Volumen 0,75l


Weinanalyse
kontrolliert durch DE-ÖKO-007 Gesamtsäure (g/l) 5,9
Schweflige Säure frei (mg/l) 34
Restzucker (g/l) 56,2 Schweflige Säure gesamt (mg/l) 200
Vorhandener Alkohol (Vol%) 10,8 Weinstil mild

© Peter Riegel Weinimport. Die Weinanalyse stellt lediglich einen Durchschnittswert dar.