Über uns

Riegel Bioweine

Wir sind ein inhabergeführtes Unternehmen mit fast 100 Mitarbeitern. Seit 1985 importieren wir internationale Weine ausschließlich aus ökologischem Anbau. Als moderner Weindienstleister beliefern wir in Deutschland und auch im Exportbereich hauptsächlich Wiederverkäufer mit großem Anteil in der Naturkostbranche. Aber auch die Gastronomie und der Getränkefach(groß)handel gehören zu unseren Kunden. Unser Bioweinsortiment umfasst mehr als 1.000 Weine aus aller Welt von über 200 Winzern sowie starke Eigenmarken. Herausragend für die Branche ist unser Qualitätsmanagement, das eine lückenlose Rückverfolgbarkeit der Weine garantiert.

Peter Riegel

“Ein (Familien-) Unternehmen ist ein lebendiges Wesen. Es hat nur eine Zukunft, wenn es Entwicklung zulässt. Bewegung haben wir immer. Ideale haben wir heute wie damals. Doch auch sie stehen im Wandel. Gut so!“

Peter Riegel
Geschäftsführer & Gründer

Menschenketten waren damals ein probates, auch von uns Riegels gelerntes Mittel, um Pershingraketen zu verhindern oder um zum Irakkrieg Stellung zu beziehen. Es funktionierte ebenso vorzüglich, um mangels Stapler und dafür geeignetem Gelände die zügig wachsenden Weinmengen vom aus Frankreich kommenden LKW in die Scheune im alten Bauernhaus in Espasingen am Bodensee zu befördern. Anschließend wurde gekocht und gemeinsam mit dem LKW-Fahrer gegessen und getrunken. So ging das, bis bei 17/18 Tonnen pro Ladung der Breakeven für die Staplerinvestition deutlich überschritten war. Das von Anfang an zügige Wachstum (eigentlich kein Wunder, wenn der Startpunkt bei Null liegt) hat Peter Riegel mit dem Reparieren von Fenstern finanziert. Start-ups durften damals noch nicht das Risikokapital von Anlegern verballern, die sehr viel Geld und wenig eigene Ideen haben.

Studium abgebrochen, Leben auf dem Land, zwei heranwachsende Kinder, die Veränderung der politischen Landschaft: Die bewusste Auseinandersetzung mit Themen wie Ernährung, Ökologie und Umweltbewusstsein bestimmte wie bei vielen Zeitgenossen auch für Gisela und Peter Riegel den Lebensentwurf. Wolle, Tee und Umweltschutzpapier machten schrittweise dem bald 100% biologischen Weinsortiment Platz. Die Fensterreparaturen begleiteten das Unternehmen noch bis 2003. Da lagerten die Weinflaschen dann nach Zwischenstationen auf dem Heuboden und in einer ehemaligen Obsthalle schon im neuen, nach baubiologischen Gesichtspunkten konstruierten Logistikgebäude in Orsingen, dem heutigen Firmensitz. Das nutzen wir weiterhin, doch es wirkt schon fast antiquiert neben der neuen, 2017 bezogenen Logistikhalle.

Zunehmend übernimmt nun die nächste Generation Verantwortung im Unternehmen. Florian bei Zukunftsprojekten und im Einkauf. Felix als stellvertretender Geschäftsführer.

Gisela Riegel
Gisela Riegel

Beraten, Hinterfragen und Ermutigen des Chefs, Einzelhandel

Felix Riegel
Felix Riegel

Stellvertretender Geschäftsführer, Kundenbetreuung, Key Accounts

Florian Riegel
Florian Riegel

Einkauf D, Schaum- und Projektweine, Landwirtschaft, Nachhaltigkeit, Logistik

Ein wenig Geschichte?

Vor etwa 40 Jahren eröffnete Peter Riegel als Student mit Gleichgesinnten einen alternativen Laden in der Niederburg in Konstanz. Heute zählt Riegel Bioweine in Orsingen am Bodensee als Importeur und Großhändler zu den Top 10 der Weinbranche in Deutschland. 2018 erhielt Peter Riegel beim „Meininger Award“ den Ehrenpreis der Jury für seine außergewöhnliche Leistung.

1979/80

Peter Riegel eröffnet einen Laden für Wolle, Tee, Heilkräuter, Umweltschutzpapier und u.ä. in der Niederburg in Konstanz. Über ein politisch motiviertes Weinhandelsprojekt, kam Wein als zusätzliches Produkt in das Ladensortiment.

1985

Gründung des Großhandels mit Biowein, Wolle und Umweltschutzpapier. Die Scheune in Espasingen wird das erste Weinlager und das Wohnzimmer das erste Büro.

1988

Sortimentswerweiterungen decken nach und nach alle wichtigen Weinbauregionen Europas und dann auch in Übersee ab. Der erste Verkaufsmitarbeiter Stefan Thel wird eingestellt, der heute noch im Unternehmen ist.

1991

Erste Eigenfüllung mit Fassweinen aus Frankreich: 5.000 Flaschen Le Corbeau in 1 Liter-Mehrwegflaschen und in Holzkisten. Aufbau eines lückenlosen Qualitätssystems.

1999

Neubau Logistik und Büro am jetztigen Standort Orsingen.

2004

Wahl zum Deutschen "Weinhändler des Jahres" bis heute als einziger Bioweinhändler.

2005

Gründung der Firma Dschinn Biospirituosen zusammen (50%) mit dem Schweizer Spezialitätenbrenner Lorenz Humbel.

2006

Gründung der Tochtergesellschaft Bionisys mit Mack & Schühle um eine saubere Trennung des Sortiments für den Fachhandel zu haben.

IFS Zertifizierung.

2009

Gründung des Weinguts Mas des Quernes mit 12 ha Weinbergen im Languedoc, zusammen mit Freund und Önologe Jean Natoli.

2010

Inbetriebnahme der Photovoltaikanlage für die eigene Stromversorgung.

2011

Gründung des Vereins Good Grapes for a better Life e.V. zur Unterstützung sozialer Projekte in Südafrika und Südamerika.

Fair for Life-Zertifizierung.

2013

Die nächste Generation, Felix und Florian Riegel, arbeiten voll im Unternehmen mit.

2016

Neubau der Logistik mit 1.050 ebenerdigen Palettenplätzen.

2018

Peter Riegel erhält Meiningers 'Ehrenpreis der Jury' für seine außergewöhnlichen Leistungen.

2020

Inbetriebnahme der Photovoltaikanlage für Eigen- und Fremdstromversorgung auf dem Dach der neuen Logistik. Beide Standorte in Orsingen arbeiten klimaneutral.