t_responsepage: listing.htm
     

     

    GNEISZ ÉS CSILLÁM Sopron 2016 Weninger

    Ganz feine und wunderbar süffige Cuvée vom Weingut Weninger in diesem Fall aus Ungarn. Merlot und Syrah ergänzen sich perfekt und ergeben einen gefälligen, harmonischen Wein vom Weinbaugebiet Sopron, der neben seiner Gefälligkeit auch einen feurigen, typisch ungarischen Charakter aufweist.
    Preis:
    9,50 €
    (UVP)
    (12,67 € / Liter)
    inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
    Art.-Nr.: 49010
    Volumen: 0,75l
    Pfand: nein

    Kékfrankos 2018 Weninger

    In Österreich ist er als Blaufränkisch bekannt, und in Ungarn nennt man ihn Kékfrankos (sprich: 'Kekfrankosch'). Vorstufen dieser Rebe waren im pannonischen Raum bereits im 10. Jahrhundert verbreitet, die Sorte, wie man sie heute kennt, wurde erstmals im 18. Jahrhundert beschrieben. Sopron, am östlichen Ufer des Neusiedler Sees, ist das wichtigste Anbaugebiet des Kékfrankos in Ungarn. Würzig und doch saftig ist dieser Wein ein ausdrucksstarker Vertreter der Sorte mit schöner Mineralität und sortentypischen Aromen nach Wacholderbeeren und feinen Brombeeren.
    Preis:
    11,95 €
    (UVP)
    (15,93 € / Liter)
    inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
    Art.-Nr.: 49015
    Volumen: 0,75l
    Pfand: nein

    Dry Furmint SELECTION DOP 2017/2018 Tokaj-Hétszölö

    Furmint ist die große weiße Rebsorte Ungarns, die aus ihr gekelterten edelsüßen Weine aus der Tokajer-Region genießen Weltruf. Trocken ausgebaut, bringt sie Weine hervor, die heute zum spannendsten gehören, was die Weinwelt jenseits des Mainstream zu bieten hat. Sehr hell im Glas, Duft nach Lindenblüten und Kamille, dezente Röstaromen, reifer Apfel und Zitronensaft. Und natürlich die unvermeidlich hohe Säure, die man beim Furmint mal wirklich als rassig, fast feurig bezeichnen kann. Ein Weißwein für Entdecker!
    Preis:
    18,50 €
    (UVP)
    (24,67 € / Liter)
    inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
    Art.-Nr.: 49100
    Volumen: 0,75l
    Pfand: nein
    Q 6

    Late Harvest 2016 0,5l Tokaj-Hétszölö

    Late Harvest, also Spätlese, ist keine angestammte Weinkategorie in Tokaji. Unter diesem Etikett wollen viele Produzenten gerade unerfahrenen Konsumenten einen unkomplizierten Einstieg in die geschichtsträchtige, aber manchmal auch etwas verstaubte Welt der Tokajer ermöglichen. Dieser wurde zu 100% aus Furmint gekeltert und für 10 Monate im Stahltank auf der Feinhefe ausgebaut. Herrlicher Duft von kandierten Orangenschalen und reifen gelben Äpfeln. Erinnert in der Nase an Sauternes. Am Gaumen kommen nussige Aromen und Karamel dazu. Toller Einstieg in das süße Weltkulturerbe Ungarns und die perfekte Begleitung zu asiatischen Speisen!
    Preis:
    15,50 €
    (UVP)
    (31,00 € / Liter)
    inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
    Art.-Nr.: 49110
    Volumen: 0,5l
    Pfand: nein
    P

    Szamorodni Sweet 2017 Tokaj-Hétszölö 0,5l

    Der Begriff Szamorodni stammt aus dem Polnischen und geht auf eine Zeit zurück, als die Polen die größten Tokajer-Trinker in Europa waren. Heute ist es eine historische Tokajer Weinbezeichnung und bedeutet etwa „angeboren, natürlich“. Dies bezieht sich darauf, dass keine Auslese der Beeren erfolgt und reife Beeren gemeinsam mit edelfaulen Beeren verarbeitet werden. Er muss zwei Jahre reifen, davon mindestens ein Jahr im Holzfass. Szamorodni kann trocken oder süß ausgebaut werden. Unser süßer Édes Szamorodni von Hétszölö bringt fast 100 g/l Restzucker auf die Waage und hat dennoch ein harmonisches Gleichgewicht von Süße und Körper. Strohgelb in der Farbe, im Aroma fein und würzig. Ein Hauch von Aprikosen, Rosinen und Anklänge von Mandeln. Nicht nur für Desserts eine schöne Begleitung, passt auch zu Käse und aromatischen Gerichten.
    Preis:
    18,95 €
    (UVP)
    (37,90 € / Liter)
    inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
    Art.-Nr.: 49115
    Volumen: 0,5l
    Pfand: nein
    Q P

    Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

    Der Artikel wurde ihrem Sortiment hinzugefügt.