t_responsepage: vertriebspartner_detail.htm

Maison Tardieu-Laurent

Frankreich | Rhône

Michel Tardieu zählt dank seiner Leidenschaft für Wein, Terroir und Menschen zu den besten Winzern Frankreichs. Seine wunderbaren Weine sind knapp und begehrt und das, obwohl er keine eigenen Weinberge besitzt. Seine Geschichte ist eine ganz besondere: 15 Jahre lang chauf-fierte Michel französische Staatsbeamte durch das Rhône-tal. Während seine Fahrgäste ihrer Arbeit nachgingen, besuchte er die umliegenden Weingüter und entdeckte so seine Liebe zum Wein. 1996 gründete er gemeinsam mit Freund Dominique Laurent das Weingut Tardieu–Laurent. Sein Konzept: Von guten Winzern der Region aus den ausgesucht besten Parzellen feinstes Traubengut zu kaufen, um daraus selbst Spitzenweine im eigenen Keller zu vinifizieren. Von Condrieu und St. Joseph im Norden, über die exzellente Gemeindeappellation Rasteau und den Rhôneklassiker Gigondas bis hin zur Rhônelegende Châteauneuf-du-Pape bleibt kein Wunsch offen. Bevor Michel seine Weine zu Cuvées zusammenstellt, dürfen wir alljährlich die besten Fässer der biologisch erzeugten Weine auswählen, die er dann exklusiv für uns abfüllt.

Winzerpass (PDF)

T_partnertag: 117261
T_Kundennummer: <!--#4DHTMLVAR T_kundennummer--> : Undefiniert
T_KundenID: <!--#4DHTMLVAR T_KundenID--> : Undefiniert

Winzer
Michel Tardieu
Region
Rhônetal
Anbauverband / Biokontrolle
-/ FR-BIO-01 Ecocert
Rebsorten
Grenache Noir, Syrah, Mourvèdre, Viognier, Grenache Blanc, Marsanne, Clairette

Weine dieses Winzers

Côtes du Rhône Blanc AOP CUVÉE SPECIALE 2021 Tardieu

Im Bukett reifer Apfel, Quitte und etwas Raucharoma. Am Gaumen eine angenehm reife Note mit Mango und Grapefruit. Aber auch Kräuter, Kamille und Minze sorgen für einen komplexen Gesamteindruck mit viel Spannung und Druck im Mund. Wiederum ein beeindruckender Vertreter seiner Art.
Preis:
22,50 €
(UVP)
(30,00 € / Liter)
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr.: 15940.21
Volumen: 0,75l
Pfand: nein
Q 6

Côtes du Rhône Rouge AOP CUVÉE SPÉCIALE 2020 Tardieu

Auch der Jahrgang 2020 für die südliche Rhône ist klimatisch sehr gut verlaufen. Alle Faktoren, die eine ideale Ausreifung der Trauben begünstigten, kamen zusammen. Ein in der Natur seltener Glücksfall. Deshalb mehr als ein typischer Côtes du Rhône, er hat eher die Klasse der großen Appellationen wie Rasteau, Gigondas & Co. Die Trauben stammen denn auch ausschließlich aus Cru-Lagen. Ohne Klärung oder Filtration vinifiziert und abgefüllt. In der Nase viel schwarze Kirschfrucht und Cassis, aber auch die Würze von Thymian. Am Gaumen sehr vielschichtig, ist die Tannin- und Säurestruktur bereits jetzt in perfektem Einklang. Viel Power und noch reichlich Zukunft!
Preis:
21,95 €
(UVP)
(29,27 € / Liter)
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr.: 15943
Volumen: 0,75l
Pfand: nein
Q P 6

Côtes du Rhône Rouge AOP CUVÉE SPÉCIALE 2021 Tardieu

Der Jahrgang 2021 fiel ebenso wie der Vorgänger nicht so extrem trocken aus. Wer die ungewöhnlich harte Frostperiode im Frühjahr überstanden hatte, konnte sich auf einen vergleichsweise idealen Vegetationszyklus im Sommer und Herbst freuen. Auch der 21er CUVÉE SPÉCIALE ist mehr als nur ein einfacher Côtes du Rhône und ein beeindruckender Einstieg in die Welt der Tardieu-Weine. Trotz seines Namens ist er ein reinrassiger Grenache Noir aus 70jährigen Rebstöcken. Die herrliche Nase wird im Vergleich zum Vorgänger fast komplett von roten Früchten dominiert. Feinste Himbeere und Erdbeere mit viel Veilchen und etwas Sauerkirschen. Am Gaumen eine Tiefgründigkeit, wie man sie eher bei einem Châteauneuf-du-Pape erwarten würde. Unheimlich fein und aromatisch zugleich. Säure und Tannin befinden sich in einem schönen Gleichgewicht. Die perfekte Ausgewogenheit und Finesse sorgt bereits jetzt für großen Trinkgenuss.
Preis:
22,95 €
(UVP)
(30,60 € / Liter)
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr.: 15943.21
Volumen: 0,75l
Pfand: nein
Q 6

Rasteau AOP VIEILLES VIGNES 2019 Tardieu

Vieilles Vignes, die alten Reben, stehen in den höheren Parzellen von Rasteau, vorwiegend auf Kalkstein- und Lehmböden, die für kraftvolle Weine sorgen. Hier ist auch im Sommer die Nachtkühle größer, die für ausgeprägte Aromentiefe sorgt. Hochfeine Nase mit viel Sauerkirsche, Holunder und Schwarzer Johannisbeere. Am Gaumen dicht und kraftvoll mit einer erstaunlichen Frische, gepaart mit vielen mineralischen Einklängen. Am Ende gesellen sich Sandelholz und dunkle Schokolade dazu. Ein Wein mit großem Potenzial. Das Einlagern wird sich lohnen, versprochen!
Preis:
25,00 €
(UVP)
(33,33 € / Liter)
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr.: 15944.19
Volumen: 0,75l
Pfand: nein
Q P 6

Rasteau AOP VIEILLES VIGNES 2020 Tardieu

Vom vielen Regen im Frühjahr konnten die alten Rebstöcke im wieder sehr trockenen Sommer in 2020 mehr profitieren als die jungen Rebstöcke. Die Grenache-Reben sind bereits 80 Jahre alt, Syrah und Mourvèdre 40 Jahre alt. Es entwickelte sich ein außergewöhnlicher Rasteau auf beeindruckendem Niveau. In der Nase neben leicht laktischen Noten viel Schwarzkirsche, Süßholz und Zedernholz. Am Gaumen satte Frucht, viel Spannung, die Tannine sehr rund und bereits sehr fein. Ein Wein, der lange am Gaumen und im Gedächtnis bleibt und uns noch sehr lange viel Freude bereiten wird.
Preis:
25,00 €
(UVP)
(33,33 € / Liter)
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr.: 15944.20
Volumen: 0,75l
Pfand: nein
Q 6

Saint-Joseph AOP 2019 Tardieu

Auch das Jahr 2019 ist ein Jahr der Extreme an der Rhône und setzte die Winzer bis kurz vor Beginn der Lese extrem unter Druck. Zwischen April und September gab es keinen ernsthaften Niederschlag, erst kurz vor Lesebeginn kam der erlösende Regen. Auch hier konnten die tiefwurzelnden und mehr als 60 Jahre alten Reben bei Tardieu mit diesen Bedingungen erstaunlich gut umgehen. So konnte doch noch ein großer Jahrgang eingefahren werden. In der Nase dominieren die roten Früchte, rote Johannisbeeren und Sauerkirsche, am Gaumen kommt etwas üppigere Frucht dazu begleitet von feinen Kräutern, ohne allerdings marmeladig zu werden. Es bleibt unheimlich fein und schön frisch. Im Hintergrund etwas Speck und eine ganz dezente Röstaromatik.
Preis:
33,00 €
(UVP)
(44,00 € / Liter)
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr.: 15945.19
Volumen: 0,75l
Pfand: nein
Q

Saint-Joseph AOP 2020 Tardieu

In der nördlichen Rhône gab es im Sommer im Gegensatz zum Süden noch vereinzelt etwas Niederschlag. Der Jahrgang 2020 sorgte hier für ideale Reifebedingungen und wird bei Tardieu als einer der ganz großen Jahrgänge angesehen. Dies zeigt sich bereits in der betörenden Nase. Neben Sauerkirsche und Veilchen auch etwas schwarze Oliven und Lakritze. Sehr vielschichtig, es finden sich immer wieder neue Aromen. Am Gaumen fühlt man sich phasenweise ins Burgund versetzt. Pure Eleganz und Finesse, würzige Aromen mit etwas Eisen und durchweg eindrucksvolle Frucht. Schon jetzt ein Hochgenuss, man mag sich gar nicht ausmalen, was uns hier noch in den nächsten Jahren erwartet. Die limitierten Mengen könnten schnell vergriffen sein.
Preis:
35,00 €
(UVP)
(46,67 € / Liter)
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr.: 15945.20
Volumen: 0,75l
Pfand: nein
Q

Gigondas AOP VIEILLES VIGNES 2016 Tardieu

Ein komplexer Bilderbuch-Cru, es dominieren die roten Früchte, daneben etwas Leder und Edelholz, unheimlich fein und klar strukturiert. Die Trauben stammen aus den höheren Lagen der Appellation, hier reifen sie durch die nächtliche Abkühlung langsamer und damit aromenschonender. Ein Wein voller Finesse. Kein Kraftprotz, sondern pure Eleganz. Ein würdiger Vertreter seines glanzvollen Terroirs.
Preis:
33,00 €
(UVP)
(44,00 € / Liter)
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr.: 15946
Volumen: 0,75l
Pfand: nein
Q P

Gigondas AOP VIEILLES VIGNES 2017 Tardieu

2017 war für viele französische Winzer ein furchtbarer Jahrgang: die Erträge historisch niedrig, die niedrigsten seit Ende des 2. Weltkrieges. Klimatisch ein Katastrophenjahr auch an der Rhône: Frost im Frühjahr, der Grenache, der ja bis zu 80 % im Gigondas ausmacht, verrieselt, dann noch ein zu trockener Sommer. Doch wie sagt es Michel Tardieu so schön: das (Wein-) Glas ist niemals nur halbleer, es ist eben auch halbvoll. Gerade die alten Grenache-Stöcke sind dennoch voll ausgereift und liefern auch in einem klimatisch sehr uneinheitlichen Jahrgang harmonische Moste und Weine, die für südfranzösische Verhältnis schon fast burgundisch frisch wirken. Es ist eben kein Marketing-Gag, wenn man so viel Aufhebens um die Alten Reben macht. Sie mögen fragil erscheinen, aber man sollte ihre Anpassungs- und Widerstandsfähigkeit nicht unterschätzen, die auch in äußerst herausfordernden Jahren erlauben, große Weine zu erzeugen. Im Bukett Sandelholz, floral-würzige Noten und ein Hauch Minze. Dazu Pflaumen und Himbeeren und ein wenig Schwarztee. Das Mundgefühl: saftig und von mineralischer Finesse.
Preis:
36,00 €
(UVP)
(48,00 € / Liter)
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr.: 15946.17
Volumen: 0,75l
Pfand: nein
Q P

Gigondas AOP VIEILLES VIGNES 2020 Tardieu

2020 war wieder ein schwieriger Jahrgang. Nach fast zu viel Regen im Frühjahr folgte ein trockener Sommer, der wohl zur Regel an der Rhône werden wird. Die alten Rebstöcke des VIEILLES VIGNES erweisen sich einmal mehr als Schlüssel zum Erfolg. In Verbindung mit akribischer Arbeit im Weinberg bis hin zur Lese konnte ein sehr guter Jahrgang eingebracht werden. Der hohe Anteil an Grenache sorgt für reife Tannine. In der Nase prägen Kräuter der Garrigue das intensive Aroma gepaart mit ätherischen Anflügen von Kampfer und Menthol. Am Gaumen dicht, fleischig und bereits sehr saftig. Pflaume ist die dominierende Frucht. Im Moment kraftvoll und muskulös wird er mit zunehmender Reife immer mehr Komplexität und Finesse entwickeln.
Preis:
38,00 €
(UVP)
(50,67 € / Liter)
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr.: 15946.20
Volumen: 0,75l
Pfand: nein
Q P 6

Châteauneuf-du-Pape Blanc AOP Vieilles Vignes 2020 Tardieu

Die Weißweine aus der berühmten Appellation Châteauneuf-du-Pape sind weit weniger bekannt, aber sie verdienen die gleiche Aufmerksamkeit wie die Rotweine. In Sachen Komplexität und Tiefgang sind sie durchaus vergleichbar mit großen weißen Burgundern wie Montrachet oder Meursault. Wie beim Rotwein tragen auch hier viele Rebsorten wie Grenache Blanc, Roussanne, Clairette und andere zum großen Ganzen bei. In der Nase dominieren weiße Blüten, Mandeln und Nougat. Das dezent steinig-rauchige Aroma setzt sich am Gaumen fort und ist feinster Ausdruck der hohen Mineralität des Weins. Auch das hohe Alter der Rebstöcke trägt seinen Teil bei. Hoch elegante, typisch französische Röstaromen sind im Moment sehr präsent, werden sich aber im Lauf der Jahre sicher gut integrieren. Ein Weißwein mit großem Potenzial, den man auf seiner langen Reise gerne begleiten wird.
Preis:
50,00 €
(UVP)
(66,67 € / Liter)
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr.: 15947
Volumen: 0,75l
Pfand: nein
Q

Châteauneuf-du-Pape Rouge AOP 2019 Tardieu

2019 war ein extrem trockener Jahrgang, bei dem die Winzer lange nicht wussten, wo die Reise hingeht. Zwischen April und September quasi kein nennenswerter Niederschlag und der Juni brach alle bestehenden Hitzerekorde. Die erstaunliche Widerstandsfähigkeit alter Rebstöcke gegenüber der Trockenheit und 20 mm Niederschlag Mitte September haben den Jahrgang gerettet und ein ganz anderes Gesicht gegeben. Die von Trockenstress geplackten Reben konnten sich entspannen: die Winzer, die bereit waren, lange genug zu warten, wurden mit einer fantastischen phenolischer Reife des Lesegut belohnt. Also gerade noch gut gegangen, könnte man sagen. Dadurch gilt auch 2019 an der Rhône als großer Jahrgang, den die Winzer als eine Mischung aus 2007 und 2016 einordnen. Die Qualität eines guten Châteauneufs lässt sich nicht an seiner Konzentration, sondern an der Qualität seiner Tannine messen, was der 2019er perfekt illustriert. Seidig, geschmeidig, angenehme Note im Mund. Enorme Intensität! In typischer Tardieu-Manier lebt der Châteauneuf-du-Pape nicht allein von seiner reichlich vorhandenen Kraft, sondern besticht durch seine Eleganz. Geprägt von der roten Fruchtigkeit der Grenache, in der Nase Feuerstein, ätherische Noten wie Eukalyptus und Minze. Im Mund gesellen sich dunklere und reifere Noten dazu. Neben den roten Früchten Johannisbeere und Erdbeere etwas Brombeere.
Preis:
42,00 €
(UVP)
(56,00 € / Liter)
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr.: 15948.19
Volumen: 0,75l
Pfand: nein
P 6
Preis:
92,00 €
(UVP)
(122,67 € / Liter)
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr.: 15948.19Mag
Volumen: 1,5l
Pfand: nein
P 6

Châteauneuf-du-Pape Rouge AOP 2020 Tardieu

Man könnte angesichts der Klasse des Rasteau oder Saint-Joseph von Tardieu meinen, dass sich das Flaggschiff Châteauneuf-du-Pape schwertun könnte, genauso oder noch mehr zu beeindrucken. Aber letztlich ist er dann doch das Maß der Dinge, insbesondere im Ausnahmejahrgang 2020. Schon die Nase verspricht viel. Neben etwas roter Paprika dominieren rote Früchte wie Himbeere und Kirschen. Am Gaumen viel konzentrierte Kraft, die sich noch nicht ganz entfaltet hat, aber sich sozusagen in Lauerstellung befindet. Hier kommen nun dunklere Aromen wie Rumtopf, Schokolade und Backpflaumen dazu. Das Ganze perfekt ausbalanciert und wunderbar harmonisch. Hier reift wahrlich Großes heran!
Preis:
42,00 €
(UVP)
(56,00 € / Liter)
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr.: 15948.20
Volumen: 0,75l
Pfand: nein
6

Châteauneuf-du-Pape Rouge AOC VIEILLES VIGNES 2017 Tardieu

Im Katastrophenjahr 2017, dem Jahr mit den im Durchschnitt niedrigsten Erträgen an der Rhône seit 1945, zeigen die alten Grenache-Stöcke, die die Grundlage dieses Châteauneuf-du-Pape bilden, wie unschätzbar wertvoll sie sind. Von VIEILLES VIGNES kann man hier Mal mit Fug und Recht reden: 80 bis 100 Jahre alt sind die Grenache-Reben, die ergänzenden anderen Rebsorten kommen alle auch mindestens 50 Jahre. Mit ihrem tief ins Erdreich gehenden Wurzelwerk haben sie es trotz so widriger Umstände geschafft, standzuhalten und die Ausgangsbasis für auch im Jahr 2017 großartige Weine zu legen. In der Nase neben Walnüssen und Rumtopf auch Holunder und Amarenakirschen, sehr fein in der Aromatik trotz der Intensität. Am Gaumen bleibt es vielschichtig und bei aller Kraft und Opulenz auch elegant. Neben Süßholz, nussigen Aromen und etwas Grafit eine schöne Extraktsüße. Das Entwicklungspotential ist riesig, aufgrund der oben erwähnten historisch niedrigen Erträge wurden noch weniger Flaschen gefüllt als sonst schon bei den Vieilles Vignes. Wir schätzen uns froh, dass wir noch kleine Bestände an unserem Lager haben.
Preis:
60,00 €
(UVP)
(80,00 € / Liter)
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr.: 15949.17
Volumen: 0,75l
Pfand: nein
Q P

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Der Artikel wurde ihrem Sortiment hinzugefügt.