t_responsepage: vertriebspartner_detail.htm

Cantina Amastuola

Italien | Salento

Design und Landschaft. Die Anlage des Weinguts Amastuola verbindet auf harmonische Weise landwirtschaftliche Produktion mit ästhetischem Anspruch. Die Reben wurden nach einem Entwurf des bekannten Landschaftsarchitekten Fernando Caruncho gepflanzt. Die Spaliere verlaufen in akzentuierten, parallelen Reihen über die gesamte Rebfläche von 3 km Länge. Von dem Architekten selbst beschrieben als Wellen der Zeit, die diesen Ort seit der Antike durchlaufen. Darüber hinaus wurden 1.500 von der CNR Perugia auf über 800 Jahre datierte Olivenbäume gepflanzt. Darunter sind Bäume die einen Stammdurchmesser von mehr als 2,5 m übertreffen, als historisch-monumentale Elemente in 24 Inseln in die Fläche der Weinberge integriert und längs der historischen Straßen des Gutshofs neu angeordnet. Ein Spiel mit dem Kontrast zwischen dem silbrigen Grün der Olivenbäume und dem satten Grün der Rebstöcke. Eine Allee jahrhundertealter Olivenbäume führt den Besucher wie eine silbergraue, lichtdurchflutete Mauer zum Gutshof Amastuola. Dahinter breitet sich das apulische Grasland aus, das seine Farbe je nach Jahreszeit wechselt, durchbrochen von Reihen traditioneller Trockenmauern. Im Anstieg zur 'Masseria' (antiker Gutshof) öffnet sich dann nach und nach der Ausblick auf die Wellen des Weinbergs.

Winzerpass (PDF)

T_partnertag: 114972
T_Kundennummer: <!--#4DHTMLVAR T_kundennummer--> : Undefiniert
T_KundenID: <!--#4DHTMLVAR T_KundenID--> : Undefiniert

Winzer
Filippo, Ilaria und Donato Montanaro
Region
Apulien
Anbauverband / Biokontrolle
/ IT-BIO-007 A85D Bioagricert
Rebsorten

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Der Artikel wurde ihrem Sortiment hinzugefügt.