t_responsepage: vertriebspartner_detail.htm

Château Pontet-Canet

Frankreich | Médoc/Pauillac

Mit dem Erwerb von Land nördlich von Pauillac legte Jean-François de Pontet, Gouverneur des Médoc, 1705 den Grundstein für das heute bekannte Weingut. Als er ein paar Jahre später Parzellen mit dem Namen Canet dazukaufte, war die Identität seiner Domaine geboren. 1855 erhielt Château Pontet-Canet in der Klassifikation des Médoc seinen Status als Grand Cru Classé. Nach einem Besitzerwechsel 1865 kaufte 1975 der Négociant Guy Tesseron die Domaine. Heute führt dessen jüngster Sohn Alfred mit seiner Tochter Justine die Geschäfte. Jean-Michel Comme hat sich 2020 nach über 30 Jahren, in denen er Pontet-Canet geprägt hat, auf sein kleines Familiengut zurückgezogen. Einzigartig im Médoc: Seit über 300 Jahren bestimmen nur drei Familien die Geschicke des Weinguts. Die größte der drei Weinbergsparzellen, ‚Le Plateau‘, liegt im Herzen der Appellation Pauillac, mitten auf einer Kuppe von Kiessand aus der Günz-Eiszeit. Hier auf dem mageren Boden reift Cabernet Sauvignon. In der Cuvée mit Merlot, Cabernet Franc und Petit Verdot drückt diese Rebsorte den großen Pauillacs ihren Stempel auf. Von Anfang an investierte Alfred Tesseron bewusst in Qualität. Seine konsequente Umstellung auf biodynamischen Anbau verdient Respekt. Im Umfeld der großen Châteaus, wie des Nachbarn Mouton-Rothschild, eine echte Revolution. 2010 ist der erste biodynamisch zertifizierte Jahrgang. Er wird bereits als einer der besten Jahrgänge in der Geschichte des Châteaus gehandelt: 100 Parker-Punkte! Aber auch die Folgejahrgänge versprechen großartiges Potenzial.

Winzerpass (PDF)

T_partnertag: 120879
T_Kundennummer: <!--#4DHTMLVAR T_kundennummer--> : Undefiniert
T_KundenID: <!--#4DHTMLVAR T_KundenID--> : Undefiniert

Winzer
Alfred Tesseron
Region
Bordeaux
Anbauverband / Biokontrolle
-/ FR-BIO-01 ECOCERT
Rebsorten

Weine dieses Winzers

Château Pontet-Canet Grand Cru Classé Pauillac AOC 2013 Holzkiste

2013 war kein einfaches Jahr, gerade dann zeigt sich, was es bedeutet, ein Spitzenweingut wie Pontet-Canet zu sein. Fällt der Wein im Vergleich zu den Vorgängern vielleicht etwas weniger kraftvoll aus, so kompensiert er dies durch seinen unvergleichlichen Charme und eine herrliche, fast schon betörende Frucht. Einer der wenigen wirklich großen Bordeauxweine des Jahrgangs. Das herrliche Bukett wird geprägt von Kirscharomen und reifen Noten. Am Gaumen beeindruckt einmal mehr die für Pontet-Canet so typische, unglaubliche Ausgewogenheit und große Harmonie, die man gerade in so einem schwierigen Jahr nicht erwarten konnte. Toller Wein! Lieferung in der 6er Holzkiste.
Preis:
110,00 €
(UVP)
(146,67 € / Liter)
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr.: 16350.13
Volumen: 0,75l
Pfand: nein
P 6

Château Pontet-Canet Grand Cru Classé Pauillac AOC 2014 Holzkiste

Im sehr guten Jahr 2014 konnte sich Pontet-Canet erneut ganz oben an der Spitze der Qualitätspyramide positionieren. Wiederum beeindruckt die Kraft des Weins, ohne dass es an Eleganz fehlen würde. Unheimlich fein und als 5ème Grand Cru Classé qualitativ wieder deutlich vor wesentlich höher eingestuften Gütern zu finden. Lieferung in der 6er Holzkiste.
Preis:
120,00 €
(UVP)
(160,00 € / Liter)
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr.: 16350.14
Volumen: 0,75l
Pfand: nein
P 6
Preis:
125,00 €
(UVP)
(166,67 € / Liter)
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr.: 16350.14-1er
Volumen: 0,75l
Pfand: nein
P 6

Château Pontet-Canet Grand Cru Classé Pauillac AOC 2016 Holzkiste

Außergewöhnlicher Erzeuger trifft auf außergewöhnlichen Jahrgang, so wundert es nicht, dass der 2016er Château Pontet-Canet, auch im an Höhepunkten nicht armen Pauillac eine Sonderstellung für den Jahrgang 2016 einnimmt. Zum einen liegt das sicher an der biodynamischen Arbeitsweise, zum anderen an der eigenen Philosophie, die sich nicht am klassischen, eher konservativen Pauillac-Stil orientiert. Die Rebsortenzusammensetzung in 2016 besteht aus 65% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot, 4% Cabernet Franc, 1% Petit Verdot. Prägend für den Jahrgang ist sicherlich die hohe physiologische Reife, die den Wein jetzt schon erstaunlich zugänglich macht. Die komplexe Nase lässt nichts vermissen, feinste dunkle Früchte von Zwetschgen, Kirschen, Cassis, begleitet von Gewürzen aller Art. Am Gaumen findet sich eine schöne Frische, Würze und eine erdige Note, gepaart mit viel Druck und Spannung. Durchgängig zeichnet den Wein eine unglaubliche Harmonie aus, was zu diesem frühen Zeitpunkt sicher ungewöhnlich ist. Eine große Tiefe und Mineralität ebenso wie eine samtige Tanninstruktur runden das beindruckende Gesamtbild ab. Ein Monument! Dieser Wein wird uns in Zukunft aber noch viel mehr von seiner vielfältigen Geschichte erzählen. Die Story fängt gerade erst an. Lieferung in der 6er Holzkiste.
Preis:
180,00 €
(UVP)
(240,00 € / Liter)
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr.: 16350.16
Volumen: 0,75l
Pfand: nein
P 6

Château Pontet-Canet Grand Cru Classé Pauillac AOC 2017 Holzkiste

Die Biodynamie ist in der absoluten Weltspitze angekommen. 2010 die 100 Parker-Punkte für Château Pontet-Canet. Seit den Top-Jahrgängen 2015 und 2016 sehen viele Verkoster das Weingut auf Augenhöhe mit den zum Teil immer noch deutlich teureren Premiers Grands Crus. Dieser Trend scheint ungebrochen: Der kommende Jahrgang 2019 war im Primeur-Geschäft binnen 3 Stunden ausverkauft. Bis der auf den Markt kommt, lohnt es in jedem Fall, sich mit dem 2017er eingängiger zu beschäftigen. In den letzten Jahrzehnten waren die Jahrgänge mit einer „-7“ am Ende meist von starken Regenfällen geprägt. 2017 war es zuerst der Frühjahrsfrost, der den Jahrgang prägte, aber bei Pontet-Canet zum Glück zu nur vergleichsweise überschaubaren Schäden führte. Dann ein durch und durch für die Entwicklung der Reben positiver Sommer. Im September doch noch Regen, aber schlussendlich gesunde Trauben mit perfekter physiologischer Reife. Wohl nicht ganz so groß wie die Vorgängerjahrgange 2016 und 2015, aber dabei höher einzustufen als 2014. Lieferung in der 6er Holzkiste.
Preis:
150,00 €
(UVP)
(200,00 € / Liter)
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr.: 16350.17
Volumen: 0,75l
Pfand: nein
P 6

Château Pontet-Canet Grand Cru Classé Pauillac AOC 2018 Holzkiste

2018 war in Bordeaux ein besonderer Jahrgang, einerseits war der Sommer der heißeste seit des in dieser Hinsicht historischen Jahres 2003. Andererseits war das Frühjahr stark von Regenfällen geprägt, und das bei relativ warmen Temperaturen. Auf Château Pontet-Canet reduzierte sich der Ertrag auf nur gut ein Drittel einer normalen Ernte. In der Cuvetierung ein klassischer Pauillac mit 70% Cabernet Sauvignon, gut 20% Merlot und kleinen Anteilen von Cabernet Franc und Petit Verdot. Die Vergärung und der Ausbau erfolgen in einer komplexen Mischung von großen, mittelgroßen und kleinen Holzfässern unterschiedlicher Belegungsstufen. Dazu kommen Beton-Eier und Amphoren immer häufiger zum Einsatz und reduzieren bewusst den Holzanteil. Château Pontet-Canet spielt heute in der absolut ersten Liga im Bordelais. In dieser Hinsicht waren die 100 Parker Punkte für den Jahrgang 2010 nur eine folgerichtige Bestätigung. Wenn auch der 2018er (97-99+ Punkte bei Parker) nicht ganz an die Qualität von 2010 herankommt, überbietet sich die internationale Weinkritik mal wieder gegenseitig mit ihren Lobeshymnen. So schreibt VINUM beispielsweise über den Wein: „Besitzt diese unglaubliche Komplexität, Struktur und Tiefe, mit denen uns dieses Gut in den letzten Jahren verwöhnt hat, die schon fast transzendente Art, aber auch nie gekannte, schon fast überschwängliche Fruchtigkeit und Frische.“ Lieferung in der 6er Holzkiste.
Preis:
158,00 €
(UVP)
(210,67 € / Liter)
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr.: 16350.18
Volumen: 0,75l
Pfand: nein
P 6

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Der Artikel wurde ihrem Sortiment hinzugefügt.